Über mich

Sandra Comolli

Das eigene Potential zum Blühen bringen

Leiterin des SpielRaums, Heil- und Bewegungspädagogin sowie Sprachgestalterin.

„FAMILIE: Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft – im Dienst einer menschenwürdigen Gegenwart.“

Mit Wurzeln in Italien, lebe ich seit 1984 in Deutschland, wo auch mein Sohn zur Welt kam. Ausgebildet bin ich als Bewegungspädagogin, Heilpädagogin und Sprachgestalterin. In diesem Feld habe ich viele Jahre beruflich gearbeitet und später an der Regensburger Uni Kommunikation und Sprecherziehung studiert.

Seit 2005 leite ich Eltern-Kind-Gruppen in verschiedenen Einrichtungen. Zudem halte ich Vorträge und gebe Seminare, was mir große Freude bereitet.

Sandra Comolli
Sandra Comolli

Mein Herzensanliegen

Mit meiner Arbeit möchte ich dazu beizutragen, dass Eltern und weitere Bezugspersonen…

Aufzählungslistenpunkt

mutiger werden

– und stärker die Orientierung in sich selbst, statt im Außen suchen.

Aufzählungslistenpunkt

vertrauensvoll lernen, die Kinder zu "lesen"

– sie sind unsere besten Ratgeber!

Aufzählungslistenpunkt

bereit sind, sich von ihren Erwartungen und Vorstellungen

– zu verabschieden und mit wenig Gepäck die Reise mit den Kindern antreten.

Aufzählungslistenpunkt

ihre Kreativität im Alltag einfließen lassen

– Erziehung ist Kunst. Eltern und Pädagog*innen sind Sozial-Künstler*innen!

Aufzählungslistenpunkt

Beziehung als ihre oberste Priorität setzen

– eine gleichwürdige vertrauensvolle Beziehung ist das Fundament für ein glückliches, erfolgreiches Leben.

Sind diese Qualitäten zeitweise vorhanden, können sich Kinder selbstständig und selbstbestimmt entfalten. Wir Erwachsene werden Begrenzungen, die uns durch Erziehung oder Gesellschaft auferlegt wurden, erkennen und haben die Chance, diese bewusst aufzulösen. In diesem intensiven und beglückenden Prozess lernen wir alle – miteinander, voneinander und füreinander. Darin finde ich Erfüllung und Freude, die ich herzlich gerne mit Ihnen teile.

Grundlagen meiner Arbeit

Wahrnehmen was ist – was ist, sich entfalten lassen – in Kontakt sein und geschehen lassen.“ Mit meinen Angeboten möchte ich dazu beitragen, diese Haltung als natürlichen Zustand zu entdecken und ihr Raum zu geben, denn sie prägt wesentlich die Entwicklung in der frühen Kindheit.

Neben den Inhalten meiner Studiengänge habe ich mich tiefgehend mit den Ansätzen von Elsa Gindler und Heinrich Jacoby auseinandergesetzt. Sie sind ein wesentlicher Teil meiner persönlichen Schulung.

Ebenso wichtig ist mir die Auseinandersetzung mit der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler. Ihr wissenschaftlich fundiertes Wissen und ihre Langzeitstudien zur kindlichen Bewegungsentwickung bieten uns wertvolle „Leitlinien“, die der Entfaltung der Individualität und der Selbstständigkeit im weitesten Sinn dienen.

Eine weitere Inspirationsquelle sind die (für mich) genialen Ansätze von Jesper Juul, dem innovativen Familientherapeuten und Konfliktberater – Ermutigung zu einem angstfreien und Kind orientierten Erziehungsstil.

Zudem fließen Aspekte der Gewaltfreien Kommunikation, wie auch meine langjährigen praktischen Erfahrungen ein.

Spielraum Comolli
Sandra Comolli mit Kind

Zentrale Themen meiner Arbeit

  • Der SpielRaum als „Werkstatt Mensch“ und immerwährender Prozess.
  • Bewegung und Sprache in ihrer Beziehung zueinander und als Ausdruck unseres jeweiligen Zustands, wie auch als Indikator für Stimmungen, Stimmigkeit und Kongruenz. In ihnen steckt ein enormer Ausdrucksschatz.
  • Die Entfaltung des Kindes sowie die Fragen nach einem zeitgemäßen Schulsystem.
  • Neue Herangehensweisen in der Kleinkindpädagogik und im Schulalltag JETZT!

In diesem Sinn – seien Sie herzlich willkommen im SpielRaum!